Bäume zurückschneiden wie und wann?

Damit deine Bäume im Frühling wieder richtig sprießen können, solltest du sie zurückschneiden. Gartenprofi John hat drei hilfreiche Tipps, die dir beim Baumrückschnitt helfen.

Play Video

Bäume zurückschneiden

Drei hilfreiche Tipps, die dir bei der Pflege deiner Bäume helfen

Das musst du beim Rückschnitt deiner Bäume beachten

Der Frühling ist bald schon im Anmarsch. Für viele Baumarten ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sie zurückzuschneiden, denn dann können sie in den warmen Monaten richtig sprießen. Wenn du deine Bäume zurückschneidest, gibt es einige Dinge zu beachten: Zum Beispiel solltest du an der richtigen Stelle ansetzen. Bei verschiedenen Pflanzenarten schneidet man Äste und Zweige bodennah ab, um den Neuaustrieb anzuregen.

Hast du vor, einen ganzen Ast abzusägen, schneide Rinde und Borke zunächst von unten ein und schneide dann erst von oben, bis der Ast bricht. So vermeidest du langanhaltende Wunden am Baumstamm.

Das Schnittgut solltest du im Anschluss genau unter die Lupe nehmen: Findest du hier Anzeichen für Schädlinge oder Krankheiten, entsorge das Schnittgut gesondert. Sind die Pflanzenteile gesund, kannst du sie häckseln und als Mulch auf deinen Beeten verteilen. Oder du arbeitest das zerkleinerte Material in den Kompost ein.

Vor dem Baumrückschnitt solltest du auch auf die Wuchsform und den Blütezeitpunkt achten. Frühjahrsblüher wie Forsythie, Kornelkirsche oder Flieder schneidest du erst nach der Blüte, um die jungen Blütenansätze nicht zu verletzen. Sommerblüher wie Deutzie, Schneeball oder Sommerflieder schneidest du in der Vegetationsruhe. Denn sie blühen am einjährigen Holz – das heißt, sie bilden jedes Jahr neue Triebe und Blüten.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Obstbäume: Richtig schneiden, fette Ernte

Weide schneiden: So wird’s gemacht

Kalkanstrich: Wirksamer Winterschutz für junge Obstbäume

Dein Thema ist nicht dabei?

Frag unseren Experten

Unser Gartenprofi John beantwortet deine Fragen und berät dich gerne zu allen Gartenthemen. Außerdem freut er sich immer über neue Themenvorschläge für den Honda Park.